So wie jedes Stück Rinde ein Unikat ist und von ‚seinem‘ Baum erzählt, so erzählt auch jedes Bild dieser Serie eine ganz persönliche Geschichte. Rinde schützt nicht nur den Baum, sondern zeugt vom Keimen, Wachsen und Gedeihen. Schon Seneca schrieb: „Wenn du einem Hain nahst, der mit alten, ungewöhnlichen hohen Bäumen bestanden ist, ruft das Geheimnis des Ortes… in dir den Glauben an eine Gottheit wach.“ Bäume sind seit alters her Gegenstand der Verehrung durch Menschen. Sei dies der Baum der Erkenntnis, Ygdrasil oder der Bodhi-Baum. Rinde erzählt aber auch vom Vergehen, von einem Moment der Vergänglichkeit, der ans Innehalten gemahnt. Diese beiden Seiten von Licht und Schatten klingen in jedem Bild der Serie Zwischenwelt an. Das, was einst den Baum beschützte wurde abgestoßen und vergessen. Doch wieder gefunden und aufgesammelt, bekommt es durch den goldenen Glanz ein neues Leben, eine zweite Chance, seine Geschichte zu offenbaren.

Acryl/Treibholz auf Leinwand
80 x 120 cm

2016  

Preis: 1100,- €